• Nicole Selissja'Ana Kindermann

Rückblick Monatsenergie April 2019

Der April gestaltete sich für viele Menschen schwierig bis zu chaotisch. Wer nicht in seiner Mitte war wurde mehr als deutlich im Außen gespiegelt. In der ersten Aprilwoche, wurden ungelöste Themen im Außen offenbart und führten teilweise zu unangenehmen kollektiven Konflikten, die sich mitunter hinzuziehen schienen und uns das Gefühl von AUSGELIEFERTSEIN gaben. Diese Situationen verdeutlichen tiefliegende Themen in uns und weisen uns darauf hin, dass es Zeit wird hinzuschauen, um die Thematik endgültig in uns selbst aufzulösen.


Die scheinbare Schwierigkeit verdeutlicht uns die tiefe Verwurzlung in unseren Energiesystemen. Hier ist mehr und mehr eine tägliche Reinigung und Führsorge für uns selbst angesagt.


Die Zweite Aprilwoche offenbarte deutlich das Innere der Menschen, im Außen. Wer noch zu sehr verhaftet ist in der materiellen Welt, bekam deutlich den kollektiven Spiegel der Macht und des Egos vorgehalten. Der innere Kampf zwischen Herz und Verstand zeigte sich deutlich im Außen und offenbarte so die Wahrhaftigkeit oder eben die Deutlichkeit der Maske im Außen. Dies führte teilweise zum Bruch langjähriger Freundschaften.


Ein jeder Mensch war aufgerufen bei sich selbst zu schauen und zu bleiben und sich nicht ablenken zu lassen von den äußerlichen Gegebenheiten.


Scheinbare plötzliche Erfolge im Außen, sind von vorübergehender Natur. Es ist wie ein letztes Aufbäumen der Innenwelt, um sichtbar zu machen, was von Dauerhaftigkeit und Liebe getragen ist bzw. gesehen werden sollte. Wer das Herz nicht offen vor sich trägt, kann keine Dauerhaftigkeit erleben.


Immer mehr wird deutlich, wohin der Herzensweg geht. Kopfentscheidungen durchkreuzen immer wieder unseren Weg und wollen nicht zustande kommen. Termine verschieben sich immer kurzfristiger, bei den Menschen die nicht bei sich sind und daher ihre Termine im letzten Augenblick und aus scheinbar wichtigen Gründen absagen. Dies wird sich jedoch legen, wenn die Menschen anfangen, bei sich selbst zu schauen und aus ihrem Herzen zu leben.


Die Herzmenschen konnten diesen Monat mit Gelassenheit begegnen und das Geschehen aus der Stille heraus beobachten und die Situationen segnen.


Wer von Liebe getragen ist, bekam daher in diesem Monat mehr Zeit zur Verfügung, um sich selbst zu reflektieren und zu genießen. Neue Wege öffneten sich und nährende Gespräche ergaben sich. Dies ist wie ein öffnen des kollektiven Herzens zu verstehen. Die breite Masse beginnt sich zu erheben und zu öffnen für die neuen Wege. Dies führt jedoch noch im Moment zu Konflikten und Unzufriedenheit bis hin zu großer Problembehaftung, da diese Menschen noch sehr in ihrem Kampf verwoben sind. Hier hilft nur IN LIEBE GEBEN, EIN OFFENES OHR, EIN LÄCHELN und ein spürbar werden lassen des MITEINANDERSEINS. Dies wird die Herzchakren aufbrechen lassen und den Zugang in neuer Tiefe gewähren.


Die dritte und vierte Aprilwoche standen im Zeichen der Auferstehung und Erlösung in uns. Die vorangegangenen Tage konnte in neuem Licht und aus einem neuen Bewusstsein heraus betrachtet werden. Die Menschen bekamen die Gelegenheit in die Stille zu gehen und sich für sich selbst zu öffnen. Wer diese Zeit sinnvoll für sich genutzt hat, konnte einen Bewusstseinssprung sowie viele AHA Effekte erleben und mit dankbaren Augen die Welt erblicken. Ein tiefes VERSTEHEN und ERWACHEN - ein AUFERSTEHEN sowie ERLÖSUNG fand statt.


Hier erhielten wir einen tiefen Einblick und Rückblick auf alte Lebenssituationen und konnten Zusammenhänge erkennen bzw. reflektieren. Dies ging einher mit verstehen und loslassen sowie innerer Freiheit und einem Glücklich sein. Ein sich selbst wertgeschätzt fühlen, setzte ein und offenbarte uns unsere eigenen Werte.


Klare Worte dringen nun mehr und mehr vor und erinnern unsere Seele an unser wahres Sein, unseren Ursprung und an die inneren Werte die in uns sind und gelebt werden wollen.

Im Außen zeigen sich jedoch auch verstärkt die kollektiven Muster der Begrenzung, die wir sehen dürfen, um in Klarheit zu entscheiden, welchen Weg wir gehen wollen.


Menschen deren Blickwinkel weiter verstrickt blieb bzw. die nicht bereit waren sich zu öffnen und ihren Seelenimpulsen zu folgen, bekamen mitunter heftige körperliche Auswirkungen zu spüren. Krankheitssymptome die auf ihre Themen bezogen sind, offenbarten noch einmal mehr die dahinterstehende Thematik die es aufzulösen gilt. Auch hier zeigte sich vieles in einem Bruch, ein Aufbruch, auch in andere Welten. Ein Heimkehren sowie Neubeginn.


Wir danken jeder Seele die in unsere Mitte fand und wünschen Jedem den tiefen Atem der Liebe.


AN’ANASHA – Du wirst unermesslich geliebt (Ani o’heved o’drach)


Nicole Selissja’Ana Kindermann – SEI DU SELBST!





SAN’SKI’VA Verlags & Schulungszentrum · Nicole Kindermann - Lady Selissja’Ana: Channelmedium, Bioenergetiker, Heiler, Wegbegleiter, Autorin, Seminare, Gruppentreffen, Essenzen Tel. 0371-23376160, Straße Usti nad Labem 317, 09119 Chemnitz, www.sanskiva.com

© Nicole Kindermann 2019. Alle Rechte vorbehalten.

SAN'SKI'VA - spiritueller Verlag der Neuzeit

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ - White Circle
SAN'SKI'VA Verlags- und Schulungszentrum
spiritueller Verlag der Neuzeit